News und Termine

Aktuelle Veranstaltungen

Die Veranstaltungen richten sich an alle Interessierten, LSBT*IQ Personen und deren Angehörige. Sie bieten die Möglichkeit, etwas über die Vielfalt und Lebenserfahrungen von LSBT*IQ Personen zu lernen, sich auszutauschen und zu vernetzen. Die Veranstaltungen sind kostenfrei und ohne vorherige Anmeldung.

  • 03.11.2023 – 17.02.2024

    18:00 Uhr

    Ein autoethnographisches Ausstellungsprojekt: „Queere Orte, Queere Worte“

    Queere Worte – Queere Worte ist ein autoethnographisches-Ausstellungsprojekt zu queeren Orten in Fulda und Region, des transdisziplinären Projekts „Akzeptanz- und Vielfalt in Fulda und Region“ am Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften der Hochschule Fulda.

    Veranstaltungsort

    KARL KonzeptKaufhaus

    Rabanusstraße 19, 36037 Fulda

    Eintritt ist frei.

    Mehr über die Veranstaltung

    Download

     

     

     

  • 15.11.2023

    18:00 Uhr

    Queer Cinema – The Cockettes FSK 16

    Die Filmreihe Queer Cinema bietet eine Auswahl an Filmen, die die vielfältigen Realitäten und Erfahrungen der LGBTQ+ Community thematisieren. Jeder Filmabend bietet eine einzigartige Perspektive und eine vertiefte Auseinandersetzung mit queeren Themen.

    Im Anschluss an jeden Film gibt es Zeit für eine Diskussion und Meinungsaustausch sowie eine kleine Erfrischung.

    Veranstaltungsort

    Fulda Transfer

    Seminarraum 3a, Eingang 1b

    Heinrich-von-Bibra-Platz 1a, 36037 Fulda

    Eintritt ist frei.

    Mehr über den Film

    Mehr zu den Cockettes

    Mehr über Queer Cinema

  • 06.12.2023

    18:00 Uhr

    Queer Cinema – Rafiki FSK 12

    Die Filmreihe Queer Cinema bietet eine Auswahl an Filmen, die die vielfältigen Realitäten und Erfahrungen der LGBTQ+ Community thematisieren. Jeder Filmabend bietet eine einzigartige Perspektive und eine vertiefte Auseinandersetzung mit queeren Themen.

    Im Anschluss an jeden Film gibt es Zeit für eine Diskussion und Meinungsaustausch sowie eine kleine Erfrischung.

    Veranstaltungsort

    Fulda Transfer

    Veranstaltungssaal, Eingang 1a

    Heinrich-von-Bibra-Platz 1a, 36037 Fulda

    Eintritt ist frei.

    Mehr über den Film

    Mehr über Queer Cinema

  • 18.01.2024

    19:00 Uhr

    Queer Cinema – Call me by your name FSK 12

    Die Filmreihe Queer Cinema bietet eine Auswahl an Filmen, die die vielfältigen Realitäten und Erfahrungen der LGBTQ+ Community thematisieren. Jeder Filmabend bietet eine einzigartige Perspektive und eine vertiefte Auseinandersetzung mit queeren Themen.

    Im Anschluss an jeden Film gibt es Zeit für eine Diskussion und Meinungsaustausch sowie eine kleine Erfrischung.

    Veranstaltungsort

    Fulda Transfer

    Veranstaltungssaal, Eingang 1a

    Heinrich-von-Bibra-Platz 1a, 36037 Fulda

    Eintritt ist frei.

    Mehr über den Film

    Mehr über Queer Cinema

  • 31.01.2024

    18:00 Uhr

    Queer Cinema – Boys don’t cry FSK 16

    Die Filmreihe Queer Cinema bietet eine Auswahl an Filmen, die die vielfältigen Realitäten und Erfahrungen der LGBTQ+ Community thematisieren. Jeder Filmabend bietet eine einzigartige Perspektive und eine vertiefte Auseinandersetzung mit queeren Themen.

    Im Anschluss an jeden Film gibt es Zeit für eine Diskussion und Meinungsaustausch sowie eine kleine Erfrischung.

    Veranstaltungsort

    Fulda Transfer

    Veranstaltungssaal, Eingang 1a

    Heinrich-von-Bibra-Platz 1a, 36037 Fulda

    Eintritt ist frei.

    Mehr über den Film

    Mehr über Queer Cinema

Nächste Treffen der Queere Stunde*

Hello an Alle😊🎉🏳️‍🌈🏳️‍⚧️

Es ist mittlerweile schon Halbzeit für den Oktober angesagt, daher wird es unbedingt Zeit, dass Ihr Informationen zu unserer nächsten Queeren Stunde* im Oktober bekommt🎊😊

Erstmal die wichtigen Daten:
📅 27.10.2023
🕕 Ab 18:00 Uhr
📍Ort auf Anfrage
🎃 Thema: Halloween

Es geht also um ein ganz entspanntes gemeinsames Treffen/Party, und Ihr könnt Euch (müsst natürlich aber nicht) entsprechend verkleiden beziehungsweise schminken etc. 😊

Wer möchte, kann an einer kleinen Competition für das beste Kostüm teilnehmen und als Gewinner*in sogar etwas gewinnen😉

Da wir leider gar kein finanzielles Budget haben, bringt gerne etwas zu trinken und zu essen für Euch mit. Falls Ihr wollt und auch könnt, bringt gerne etwas mehr für alle mit, dann wird das eine kleine Gemeinschaftsverpflegung🤝😊 Ansonsten kann natürlich auch gerne bestellt werden.

Wir haben einen Laptop und Beamer also können wir auch gerne einen (Horror)Film schauen und Musik machen, je nach dem was gewünscht wird👻

Wenn Ihr interessiert seid, könnt Ihr euch gerne hier oder per Email (–> ist im Profil verlinkt😉) anmelden. Damit haben wir auch eine bessere Übersicht, wie viele Personen kommen und können dementsprechend besser planen😊. Außerdem erfahrt Ihr so den Ort des Treffens. Vielen Dank schon mal an Euch!🎉🏳️‍🌈🏳️‍⚧️

Reminder: Falls Ihr direkter und noch einfacher die aktuellen Infos erhalten wollt, könnt Ihr gerne unserer WhatsApp Gruppe beitreten. In der Gruppe könnt Ihr auch abstimmen, wann die nächste Queere Stunde* stattfinden soll, was genau wir machen wollen und Euch einfach mehr einbringen. Gerne über die bekannten Kanäle anschreiben😊

Wir hoffen Ihr seid interessiert und freuen uns Euch alle bei der Queeren Stunde* zu treffen. Mit Euch wird es wie immer eine tolle Queere Stunde*❤️

Euer Team von der Queeren Stunde* Fulda🏳️‍🌈🏳️‍⚧️

Aktionen des Projekts

Am 20.02.2020  um 18:00 Uhr  an der Aula der Alten Universität, Fulda

Im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung, wird das Projekt Akzeptanz und Vielfalt in Fulda und Region sowie das Programm für 2020 vorgestellt. Außerdem freuen wir uns auf den Festvortrag: „Wie leben lesbische, schwule, bisexuelle und trans* Jugendliche in Hessen?“ von Prof. Dr. Stefan Timmermanns, University of Applied Sciences in Frankfurt am Main.

Mehr über die Veranstaltung

 

 

„Stonewall“ beschreibt quasi den Gründungsmythos einer QueerNation und eine kollektive Coming-Out-Geschichte. Endlich nicht mehr unterdrückt. Endlich zurückgeschlagen, gegen die Willkür und Gewalt der Polizei. Endlich das eigene Recht erstritten, offen man selbst sein und die eigene Liebe leben zu dürfen. So sauber und geradlinig klingt es fast nach einem Spaziergang. Doch: Stonewall was a riot!

01.07.2021 um 19:00

Am 21.08.2021 findet in Fulda erstmals das Fest der Vielfalt statt. Im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ findet das Fest der Vielfalt als eine Kooperationsveranstaltung statt.
Veranstaltet wird das Fest der Vielfalt vom Kulturzentrum Kreuz Fulda e.V., der Aidshilfe Fulda, dem Bildungsverein Fulda stellt sich quer e.V. und dem Forschungsprojekt „Akzeptanz und Vielfalt in Fulda und Region“.
Es wird ein buntes Bühnenprogramm, Info- und Mitmachstände von Fuldaer Initiativen und Akteur*innen und ein Rainbow Café zum (queeren) Austausch und Verweilen geben.

 

Bei unserer Veranstaltung im Rahmen der Interkulturellen Woche, wird Nora Eckert wird aus ihrem kürzlich erschienenen Memoiren „Wie alle, nur anders“ lesen und Migration frei nach dem Motto “offen geht” thematisieren. Sie beschreibt ihre Migration ins Frausein und lässt die Zuhörenden dabei auch an ihrer Wanderung vom Nacht- ins Tagleben teilhaben. Denn trans* leben wir nicht für uns allein, sondern inmitten der Gesellschaft. Sie anzuerkennen heißt zu akzeptieren, es gibt mehr Lebenswirklichkeiten als nur das Frau- und Mannsein. Was die Natur erlaubt, darf die Kultur nicht verbieten. Es ist gelebte Vielfalt. In „Wie alle, nur anders“ plädiert Nora Eckert für eine Kultur der Vielfalt und für Selbstbestimmung.

 

Mitmach-Fotoprojekt „Queeres Fulda?!“

Wir möchten Menschen aus der queeren Community dazu ermutigen, ihre ganz eigene Sichtweise auf Queerness in Fulda mit Hilfe von Einwegkameras einzufangen.
Mehr Informationen zu Terminen und den Teilnahmemöglichkeiten findet ihr hier.

 

Der Vortrag von Referentin Sarah Fey erörtert Sexismus und LSBTQI*-Feindlichkeit als Bestandteil von Rechtsextremismus. Mehr Informationen findet ihr hier.

 

Auch in diesem Jahr lädt die Aidshilfe Fulda in Kooperation mit dem vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration geförderten Hochschulprojekt „Akzeptanz und Vielfalt in Fulda und Region“, dem Bildungsverein „Fulda stellt sich quer e.V.“, dem Kulturzentrum Kreuz e.V. und diesmal auch mit dem Umweltzentrum Fulda zum Fest der Vielfalt in Fulda ein. Gefördert vom Bundesprogramm „Demokratie leben!“ feiern wir Vielfalt im Allgemeinen und regionale Queerness im Besonderen.
Sei dabei und gestalte mit uns gemeinsam einen Tag in ganz besonderer Atmosphäre.

Die Abschlusskonferenz des Forschungs- und Interventionsprojekts ‚Akzeptanz und Vielfalt in Fulda und Region‘ bringt Perspektiven aus Wissenschaft, Politik, Kultur und gesellschaftlicher Praxis zusammen. An der Podiumsdiskussion zum Thema „Akzeptanz und Vielfalt – aber bitte nicht in Fulda?!“ am 7. Oktober 2022 wird u.a. der Hessische Sozialminister Kai Klose sowie Vertreter*innen aus der Wissenschaft, aus dem Journalismus sowie aus der regionalen Politik, aus der Kirche sowie aus Beratungsorganisationen teilnehmen.

Herzliche Einladung zum gemeinsamen Abschlussworkshop am 16. Dezember 2022 zusammen mit dem letzten Treffen der Queeren Stunde* für dieses Jahr. Unter anderem werden unterschiedliche Vorträge zu queeren Themen gehalten, Erfolge der Interventions- und Vernetzungsarbeit der letzten Jahre präsentiert und die zentralen Ergebnisse der Studie „Akzeptanz und Vielfalt in Fulda und Region“ vorgestellt. Wir freuen uns auf einen schönen Nachmittag und partizipativen Austausch mit allen Teilnehmer*innen.

 

An einem Infostand auf dem Universitätsplatz bieten die Aktionspartner*innen am 17. Mai 2023 von 12 Uhr bis 17 Uhr umfangreiches Informationsmaterial für alle Interessierten an. Außerdem wird es um 14:00 Uhr eine Kundgebung mit verschiedenen Redebeiträgen geben.

 

Falls ihr es noch nicht gesehen habt, hier der Link zum Bericht von der Osthessen-Zeitung:

 

Wir freuen uns, euch die Ergebnisse der “ Wunschkiste für Vielfalt“ Fest der Vielfalt 2023 präsentieren zu können! 💫 Dank eurer Unterstützung und Teilnahme konnten wir wichtige Wünsche für die queere Community zusammenfassen:

Ergebnisse aus der Wunschkiste 🌈 hier

 

Queere Stunde*

Ein Raum für die queere Community in Fulda und Region

Etwa ein Mal im Monat möchten wir einen offenen und sicheren Raum zum Austauschen bieten für: queere Menschen, Verbündete und Interessierte. Abhängig vom aktuellem Pandemiegeschehen findet die Queere Stunde* online über Webex oder in Präsenz statt.

Einladungslinks bzw. Orte für das Treffen teilen wir euch nach vorheriger Anmeldung per E-Mail mit. Die nächsten Treffen mit den Zeiten werden per E-Mail-Verteiler (lasst euch gerne eintragen auch für aktuelle Informationen) und über unseren Instagram Account frühzeitig bekannt gegeben. Außerdem hat sich gerade eine neue Gruppe in WhatsApp gegründet, in der die Informationen auch geteilt werden.

 

Also: Wenn du Lust hast, bei einer Queeren Stunde* dabei zu sein, Informationen durch den Verteiler bekommen möchtest oder in die WhatsApp Gruppe aufgenommen werden möchtest, kannst du uns gerne eine kurze E- Mail an info@akzeptanzundvielfalt-fd.de schreiben.


 

Projektleiterinnen:
Prof. Dr. Carola Bauschke-Urban & Prof. Dr. Eva Gerharz

Projektteam:
David Muniz-Hernandez M.A., Jana-Christina Zentgraf M.A., Alex Petry B.Sc.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren!

×